Dein Beitrag hat mir sehr gefallen. Um einen Nebenverdienst über das Internet aufzubauen, empfehle ich zusätzlich das bewerben von fremden Produkten (Partnerprogramme) und das erstellen eigener digitaler Infoprodukte. Außerdem finde ich das Geld verdienen mit dem eigenen Blog die spannendste Methode. Das ist zwar viel Arbeit, aber es zahlt sich auch aus.
Ärzte übernehmen einen sehr wichtigen Job für die Gesellschaft und werden zumindest teilweise dafür auch äußerst gut bezahlt. Laut der Personalisierung Kienbaum verdienen 80% de rChefärzte in Deutschland zwischen 125.000 und 500.000 € im Jahr. 80% der Oberärzte verdienen demnach zwischen 85.000 und 150.000 €. Die enormen Spannen kommen durch unterschiedliche Bettenzahl, Trägerschaft und Mitarbeiterzahl, sowie Fachrichtung des Arztes zu Stande. Ein Geschäftsführer eines Krankenhauses verdient im Jahr im Schnitt nur 157.000 e. Ärzte werden also in Krankenhäusern gut bezahlt.

Klar, wenn du dies regelmäßig machst und alleine wohnst, wird sich vermutlich nicht allzu viel Leergut bei dir angesammelt haben. Viele WG’s sind aber berühmt berüchtigt für ihr riesiges Pfandlager. Daher kommt tatsächlich oft ein gar nicht so kleines Sümmchen zusammen. Also Tüten mit Pfandgut packen und ab zum Supermarkt. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich mal nach günstigen Lebensmitteln (siehe unten) Ausschau halten.
Mein Vorteil war, dass ich durch die Online Marketing Site sowohl eine gute E-Mail Liste aufgebaut hatte und die Leser auch die Qualität meiner Inhalte und Strategien zu schätzen wussten. Zunächst verzichtete ich also auf teure Werbung und platzierte einen Hinweis auf meine „11 Traffic Strategien“ nur auf meiner Website und informierte die E-Mail Abonnenten in einem Newsletter darüber. So schaffte ich es in der ersten Woche allein 33 Exemplare des eBook a 79€ zu verkaufen. Dadurch, dass ich keine Werbekosten hatte, hatte ich allein durch diese Verkäufe nicht nur meine Arbeitszeit wieder raus, sondern auch noch einen ordentlichen Gewinn in Höhe von 2607€ in einer Woche gemacht.
Freundschaftswerbung ist gerade bei Girokonten sehr einfach. Denn es gibt relativ viele kostenlose und gebührenfreie Girokonten, bei denen es für den Neukunden eine Geldprämie gibt und Du zusätzlich noch bis zu 50 € pro geworbenen Kunden verdienst. Teilweise gibt es sogar auch für Dich schon Geldprämien für die Kontoeröffnung. Kostenlose Girokonten eigenen sich also sehr gut, um im Internet Geld zu verdienen. Die Kontoeröffnung funktioniert übrigens meistens dank Video-Ident-Verfahren komplett online.

Wer sich dort bewährt, baut sich schnell einen guten Ruf als Programmierer auf und kann mit gut bezahlten Folgeaufträgen oder einer langfristigen Zusammenarbeit rechnen. Attraktiv ist vor allem die freie Zeiteinteilung sowie das ortsunabhängige Arbeiten. Im Gegenzug ist die Konkurrenz vor allem auf dem internationalen Markt durch günstige Löhne in China und Indien groß. Wer sich aber spezialisiert und überdurchschnittliche Qualität abliefert, wird sich mit einem langen Atem auch in diesem Haifischbecken durchsetzen.
Es klingt vielleicht etwas unseriös aber diese Methode um leicht und schnell Geld zu verdienen hat nichts mit Glücksspiel zu tun. Hier geht es vielmehr um Geschick (Geschicklichkeitsspiele) oder eine gute Gehirnleistung (Gedächtnisspiele wie z.B. Memory), beides Fähigkeiten die man als junger Student zur Genüge haben sollte. Der Clou besteht darin das man gegen andere Menschliche Spieler antritt und im voraus einen Geldbetrag X auf den eigenen Gewinn setzt. Wer gewinnt hat sich ganz einfach das Geld des Gegenspielers verdient und darf dieses behalten. Gute Spieler schaffen es sogar ihren Lebensunterhalt damit zu bestreiten. Für einen Nebenjob von zu Hause aus der auch noch Spaß macht nicht schlecht oder? Gute Plattformen sind: M2P-Gaming ↑ <- Empfehlung  und Gameduell ↑
×