Studenten sind chronisch pleite. Das war immer so und ist auch heute noch gang und gäbe. Doch obwohl der BAföG Höchstsatz mittlerweile bei 735 Euro liegt und man denken könnte, das müsse doch zum Leben reichen, sorgen die parallel mit steigenden Lebenshaltungskosten und Studienkosten (Miete, Lebensmittel, Semesterbeitrag, Kosten für Lehrmaterialien etc.) oft dazu, dass ab Mitte des Monats nicht mehr allzu viel Kohle vorhanden ist. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht alle Studenten BAföG erhalten. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland 823 000 BAföG Empfänger, davon 584 000 Studierende. 48% der BAföG-Empfänger erhielten dabei eine Vollförderung, also den Höchstsatz.

Langfristig sollte dein Ziel sein, dass deine Website bei Google zu passenden Keywords gefunden wird. Wie das geht kannst du zum Beispiel hier nachlesen. Gerade bei ganz neuen Websites kann es allerdings etwas dauern bis man eine Platzierung zu einem relevanten Suchbegriff erzielt. Deshalb solltest du in dieser Zeit besonders viel Zeit in den Trafficaufbau stecken.
Hier möchte ich dir etwas wirklich geniales vorstellen. Du meldest deine Einkäufe per Scanner, Smartphone App oder online an den Anbieter. Das machst du in Ruhe zu Hause. Dafür bekommst du sehr attraktive Prämien und Gutscheine deiner Wahl! Ausserdem nimmst du auch noch gleich an Gewinnspielen teil und kannst dort tolle Preise wie Autos oder Traumreisen gewinnen. Natürlich werden die erfassten Daten völlig anonym weiterverwendet! In Deutschland gibt es sogar 2 Anbieter. Am besten gleich bei beiden anmelden und doppelt profitieren.
Als Produkttester muss man sich auf jeden einzelnen Produkttest bewerben. Der Auftraggeber des Tests wählt dann unter den Bewerbern die Tester aus, die gut zum Produkt passen. Als Nächstes wird dem Tester das Produkt inklusive der Testanleitung nach Hause geschickt. Dort kann der Tester das Produkt dann entsprechend benutzen und testen. Abschließend verfasst der Produkttester noch einen Testbericht und hat damit seine Aufgabe auch schon erfüllt.
Für einen Usability Test benötigst du deshalb in der Regel nur einen PC und einen Internetanschluss. Weitere Vorkenntnisse brauchst du in den seltensten Fällen, denn für die Entwickler ist es wichtig zu wissen wie Personen ohne das sie das App oder das Programm bereits kennen auf die Benutzeroberfläche reagieren. Der Auftraggeber möchte also eigentlich wissen, wie ganz „normale“ Leute mit dem Produkt zurecht kommen.

Häufig verfügen die Textagenturen, über die die Aufträge laufen, über ein Rankingsystem, in dem der Autor über Probetexte nach seinem Können eingestuft wird und je nach Kundenzufriedenheit in höhere Verdienstregionen aufsteigen kann. Wer weniger kreativ aber sattelfest in einer Fremdsprache wie Englisch, Französisch, Spanisch oder Russisch ist, kann auch mit einfachen Textübersetzungen ins Deutsche einen netten Verdienst erzielen.

Ein interessanter Online-Job für zwischendurch ist das Verkaufen von gebrauchten Sachen, mit denen man online noch Geld verdienen kann. Jeder hat Zuhause im Keller oder auf dem Dachboden alte Gegenstände, die er nicht mehr braucht. Egal ob Schmuck, Kleidung oder einen alten Fernseher der noch funktioniert, alles wofür man keine Verwendung mehr hat, kann online verkauft werden. Mithilfe von zahlreichen Webseiten und Apps kann man ganz schnell Geld verdienen. Bei diesem Nebenjob brauchst du einfach nur Anzeigen mit Fotos und Beschreibungen der zu verkaufenden Artikel auf die passenden Plattformen stellen.
Ja richtig gelesen, Du kannst Dir Prämienpunkte verdienen in dem Du dein Smartphone oder PC nutzt surfst. Dazu musst Du noch nicht einmal auf bestimmten Seiten surfen, sondern einfach wie gewohnt Deine Smartphone nutzen. Eine App erfasst Deine Aktivität im Internet und gibt diese Daten (verschlüsselt) an das Marktforschungsinstitut weiter. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft, sondern anonymisiert ausgewertet.
In diesem Video zeige ich dir, wie du seriös online Geld verdienen kannst. Denn das Internet ist voll von vermeintlich guten Angeboten, die dann am Ende nur heiße Luft waren und mit denen du nichts verdient hast. Ich bringe etwas Licht ins Dunkel und stelle dir 5 Kategorien an Websites zum Geld verdienen vor und gebe jeweils meinen eigenen Favoriten und mindestens eine Alternative zur Wahl.
×