Das Prinzip „Freunde werben“ ist vor allem von Zeitschriften Abos bekannt, funktioniert aber auch an verschiedensten Stellen im Internet. Bei dem Prinzip geht es darum jemanden ein Produkt oder eine Dienstleistung zu empfehlen und bei erfolgreichem Abschluss eine Gutschrift oder eine Prämie zu erhalten. In vielen Fällen musst du selbst kein Kunde bei dem jeweiligen Anbieter sein, manchmal ist das allerdings die Voraussetzung.
Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen von TV und Film schauen? Prima, denn als Komparse oder Statist lässt sich ebenfalls schnell gutes Geld verdienen. Am einfachsten ist es, wenn du dich bei einer oder mehreren der kostenlosen Kleindarsteller Agenturen anmeldest (achte stets auf deren Seriosität!). Neben einigen Fotos sind hierbei auch ein paar Angaben zu dir selbst und deinen Hobbys notwendig. Passt dein Profil auf eine Produktion, wirst du von der Agentur informiert. Pro Drehtag sind zwischen 50 Euro (Statisten/Komparsen) bis zu 300 Euro (Darsteller mit Sprechrolle) drin. Gar nicht mal so übel, oder?
Sprüchen wie „Verdiene 5000€ ohne Arbeit in einer Nacht!“ schenke ich schon lange kein Vertrauen mehr. Deshalb habe ich mehr als 50 Methoden getestet, mit denen man seriös im Internet Geld verdienen kann. Über diese Möglichkeiten möchte ich hier auf PTC-Tests berichten und dir einen Einstieg in die große Welt von Paid4, Affiliate Marketing und co. ermöglichen.
Heutzutage ist das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist unverzichtbar für viele Menschen sogar, wie Fische ohne Wasser nicht leben können. Zusammen mit diesem unglaublichen Wachstum online-Aktivitäten im allgemeinen und Geld verdienen im Internet, insbesondere sind sehr heiß, und werden das Ziel vieler Menschen, einschließlich dynamischer College-Studenten, studieren in akademischen Umfeld, dennoch noch einige zusätzliches Einkommen verdienen wollen.

Als Produkttester bekommst du in der Regel ausgewählte Produkte zugeschickt, die du dann ausgiebig testen sowie deine Meinung dazu in schriftlicher Form festhalten sollst. Hört sich doch nach einem wahren Traumjob an, oder? Die Palette von zu testenden Produkten ist lang. Von Elektrogeräten bis hin zu Lebensmitteln oder Kosmetik ist beinahe alles möglich.
Nicht erst schick machen fürs Büro oder zum Restaurant, wo man kellnert, hinfahren und das vielleicht noch bei Regen. Renommierte Unternehmen und Magazine suchen freie Texter, Schreiberlinge, für Beiträge zu den unterschiedlichsten Themen. Für Blogbeiträge oder Pressemitteilungen, für Artikel, Webseiten und vieles mehr. Seriöse Heimarbeit, hunderte Stellenangebote, online Jobs finden – statt Jobbörse und krampfhafter Jobsuche bei etlichen Portalen finden Sie durch Heimarbeit einen Job ganz nach Ihrem Geschmack. Sie suchen sich die Aufträge selbst aus, perfektionieren Ihren Schreibstil und arbeiten ganz nach Belieben: wann und wo sie wollen.

Ein Studentenjob kann Auswirkungen auf die Krankenversicherung, Steuer und sonstige Sozialversicherung haben. Grundsätzlich darf man als Student nicht mehr als 20 Stunden pro Woche während des Semesters arbeiten, um sein Studium nicht zu vernachlässigen. Überschreitet man diese Grenze, verliert man den Studentenstatus bei der Krankenversicherung und zahlt einen erhöhten Beitrag. Während der Semesterferien sieht das wiederum anders aus. In der vorlesungsfreien Zeit dürfen die 20 Stunden überschritten werden, ohne dass sich etwas am Versicherungsstatus ändert.


Um mit einem Heimarbeit Job als Student erfolgreich Geld zu verdienen, sollte man auf jeden Fall selbstständig arbeiten und Deadlines einhalten können. Kunden rechnen damit, dass man die Arbeit wie vereinbart pünktlich abgibt. Hier geht es nicht um die Semesterarbeit, die man von Semester zu Semester verschieben kann. Gibt man den Auftrag nicht rechtzeitig ab, hat man den Auftraggeber in der Regel für immer verloren.

Hier hast Du nur den Nachteil, dass du zeitlich nicht besonders variabel bist. Schließlich musst du dich bei dieser Tätigkeit an deine Schüler anpassen und zum Teil – sofern Du Schüler aus dem Ausland hast – musst du mit der Zeitverschiebung klarkommen. Unter den Studentenjobs ist diese Variante aber sehr beliebt, wenn man sowieso Lehramt oder ähnliches studiert. Vielleicht machst du ja richtig Karriere und kannst dann sogar Mitarbeiter einstellen.
×