Der Überraschungsspeaker des OMKO, des Onlinemarketingkongresses hat zugesagt: Oliver “Olli” Geisselhart. Normal füllt er Hallen und große Veranstaltungsräume und jetzt kommt er nach Ingolstadt. Oliver Geisselhart ist einer der erfolgreichsten Mental- und Gedächtnistrainer in ganz Europa. Er ist einem Millionen-Publikum bekannt. ARD, ZDF, RTL, SAT1, N24, VOX, HR3, SWR1, WDR2, RPR1, Bayern3, Bild, Capital, FAZ, Freundin, die Welt, Süddeutsche Zeitung, Manager Magazin, Frankfurter Allgemeine, usw. berichten wöchentlich über Oliver Geisselhart. Und das aus gutem Grund!
Für Hobby Fotografen gibt es noch die tolle Variante, die eigenen Fotos zu verkaufen. Es gibt mehrere Portale, die Bilder zu den verschiedensten Themen gegen eine Gebühr zur Verfügung stellen. Dort kannst du auch deine Werke zum Verkauf anbieten. Auch Journalisten und andere Medienschaffende sind dort auf Bildersuche. Plötzlich hast du noch die Chance, richtig bekannt zu werden. Das hängt natürlich ganz von deinem Talent ab.
Die Kreditkarte von der DKB richtet sich nicht nur speziell an Studenten, sondern ist auch noch kostenlos. Andere Kreditkarten gibt es bei Eröffnung eines Girokontos teilweise sogar gratis dazu. Es gibt also viele Möglichkeiten, wie man als Student an eine kostenlose Kreditkarte kommt und sich so einige Vorteile sichert. Was du bei einer Beantragung einer Kreditkarte beachten solltest, zeigen wir hier: Kreditkarten für Studenten.
Eine weitere Möglichkeit, etwas zusätzliches Geld zu verdienen. Dabei meldest du dich kostenlos beim sogenannten Paidmailer an und bekommst nachher e-mails zugesandt. Das Geld verdienst du dann, indem du auf diese mails klickst. In den mails sind dann Aufgaben oder Bonusaktionen beschrieben, die du auch noch erledigen kannst. Questler hat auch gleich noch ein Cashback Programm. Wenn du also bei ausgewählten Shops einkaufst, bekommst du nachher einen bestimmten Betrag wieder zurück. Am besten einfach mal ausprobieren. Ist ja alles absolut kostenlos. Bei Questler gibt es sogar 5€ Startguthaben!
Wahrscheinlich ist Deine Wohnung eine wahre Goldgrube. Wer hat nicht Kilo-weise Kleidung im Schrank, die er seit Jahren nicht mehr getragen hat? Mit dieser alten Kleidung kannst Du in wenigen Minuten online Geld verdienen. Ebenso kannst Du aber auch gebrauchte Bücher, Elektronik, Smartphones, DVDs, Spiele und vieles mehr im Internet einfach zu Geld machen.
Ein interessanter Online-Job für zwischendurch ist das Verkaufen von gebrauchten Sachen, mit denen man online noch Geld verdienen kann. Jeder hat Zuhause im Keller oder auf dem Dachboden alte Gegenstände, die er nicht mehr braucht. Egal ob Schmuck, Kleidung oder einen alten Fernseher der noch funktioniert, alles wofür man keine Verwendung mehr hat, kann online verkauft werden. Mithilfe von zahlreichen Webseiten und Apps kann man ganz schnell Geld verdienen. Bei diesem Nebenjob brauchst du einfach nur Anzeigen mit Fotos und Beschreibungen der zu verkaufenden Artikel auf die passenden Plattformen stellen.
Hast du eine Website wirst du sicherlich hin und wieder Bilder aus entsprechenden Bilddatenbanken wie iStockphoto kaufen. Nicht nur Websitebesitzer machen das, auch für größere Werbeanzeigen werden Bilder gerne im Internet eingekauft. Bist du ein guter Fotograf kannst du das nutzen um in den Bilddatenbanken selbst mitzumischen und so ein lukratives Nebeneinkommen zu generieren. Die Konkurrenz bei den großen Bilddatenbanken ist allerdings hoch, weshalb deine Bilder sowie technisch als auch gestalterisch sehr gut sein sollten.
Sicherlich kennst du die Online Suchmaschine Google. Durch platzierte Werbung auf den Suchergebnis Seiten verdient der Online Gigant Millionen. Tixuma ist ebenfalls eine Suchmaschine im Internet. Allerdings werden hier Werbeeinnahmen zu 80% wieder an Mitglieder ausschüttet. Wichtig dabei ist nur das man an mindestens 10 Tagen im Monat als Teilnehmer die Online Suche von Tixuma nutzt. Genauere Infos dazu findet man in den FAQ’s unter: http://www.tixuma.de/faq.htm.
Dienstleistungen: Immer mehr Unternehmen sorgen mit studentischen Hilfskräften dafür, dass auch in den Spitzenzeiten eine Garantie für gute Auslastung vorhanden ist. Ob nun im Call-Center oder im Büro, im Lager zur Inventur oder im Amt bei Stoßzeiten – Dienstleistungen sind beliebt und meist mit guten Vergütungen und flexibler Arbeitszeit genau die richtige Wahl für Studenten.
Um an einem Cashback Programm teilzunehmen musst du dich zunächst bei einem Cashback Portal, wie zum Beispiel www.boni.tv anmelden. Möchtest du nun in einem Online Shop etwas kaufen, musst du diesen über den Link deines Cashback Portals aufrufen. Kaufst du etwas in diesem Shop erhält das Cashback Portal eine Provision. Im Grunde agiert dieses Portal hier als Affiliate. Diese Provision gibt das Cashback Portal dann in Teilen an dich weiter und du kannst mit deinem Einkauf bares Geld verdienen.

Als Mutter war es mir beim Nebenjob zu Hause wichtig, Jobs für Mütter und Kind unter einen Hut zu bringen, ohne dabei einen zu großen Spagat zwischen Fahrt zur Arbeit, Unterbringung vom Kind etc. machen zu müssen. content.de bietet mir die Möglichkeit, meine eigenen Zeiten relativ flexibel zu gestalten und auch wirklich dann zu Texte zu verfassen, wenn ich genügend Luft dafür habe. Bei kleineren und manchmal auch größeren Problemen stand mir zudem von Anfang an ein nettes Team zur Seite. Danke an dieser Stelle dafür, denn wir haben bis jetzt alles gelöst! So ist es auch für mich als Mutter von mehr als einem Kind möglich, problemlos etwas zu verdienen und dennoch zu Hause zu sein. Autor: AnKaPre
Als Student benötigt man in der Regel immer Geld doch neben all dem Unistress und dem Privatleben als Student auch noch schnell Geld verdienen zu müssen fällt vielen nicht leicht. Vor allem da man in den meisten Studentenjobs eben nicht einfach Geld verdienen kann, sondern sich mit ungünstigen Arbeitszeiten in den Abend- und Nachtstunden (z.B. Thekenkraft) oder schlechter Bezahlung (in vielen anderen Studentenjobs) herumärgern darf.
×