Bei jeder Integration (Banner, Partnerlinks, Traffic-Messprogramm, Vergleichsrechner ...) prüfe man immer parallel, welche gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten sind. Bei der Nutzung von Google Analytics ist zum Beispiel ein Hinweis im Impressum notwendig. Ähnliches gilt für die Integration von Adsense sowie den Vergleichsrechnern von Tarifcheck24.
“Der OMKO war für mich ganz ehrlich eines der schönsten Online Marketing Events, auf dem ich als Speaker sein durfte. Die offene und herzliche Art des Veranstalters Joschi Haunsperger hat sich auf die gesamte Veranstaltung ausgewirkt. Die Location war einzigartig, das Hotel und Essen war super, und es war insgesamt eine wunderbar harmonische und wissenshungrige Stimmung im Publikum zu spüren. Es war einfach großartig und ich werde ganz sicher wiederkommen. Danke Joschi für deine Gastfreundschaft!”

Es ist mal wieder Urlaubszeit und alle deine Freunde fahren in den Urlaub und verbringen eine tolle Zeit in der Sonne, nur du musst daheim bleiben und darfst das Büro hüten, weil dein Chef dir den Urlaub in dieser Zeit nicht genehmigt hat. Das muss dir nicht mehr passieren, wenn du von Zuhause arbeitest. Hier bist du dein eigener Boss und du entscheidest in welcher Zeit du Urlaub nimmst und wann du online Geld verdienst. Gönne dir ein paar Tage der Erholung mit Freunden oder deiner Familie und komme gestärkt nach Hause zurück.
Dieser Blog ist einer der wenigen, der sich 1. mit dem Thema SEO sehr intensiv beschäftigen und 2. an dem Erfolg der Leser wirklich interessiert ist. Da ich selbst in dieser Branche tätig bin und bei Google gearbeitet habe, kann ich dem hier vermittelten Wissen zu 100% zustimmen. Die Informationen sind immer up-to-date und haben definitiv einen Mehrwert für den Lesenden. Ein Muss für jeden (angehenden) SEO Experten. Vielen Dank Steven | Founder Google SEO Optimierung

Ein Studentenjob kann Auswirkungen auf die Krankenversicherung, Steuer und sonstige Sozialversicherung haben. Grundsätzlich darf man als Student nicht mehr als 20 Stunden pro Woche während des Semesters arbeiten, um sein Studium nicht zu vernachlässigen. Überschreitet man diese Grenze, verliert man den Studentenstatus bei der Krankenversicherung und zahlt einen erhöhten Beitrag. Während der Semesterferien sieht das wiederum anders aus. In der vorlesungsfreien Zeit dürfen die 20 Stunden überschritten werden, ohne dass sich etwas am Versicherungsstatus ändert.


Wenn du in Fußstapfen anderer trittst und direkt Methoden kopierst wirst du wenig Erfolg damit haben. Nimm irgendeine Methode aus dem Internet und kombiniere sie mit einer kreativen Idee, um tatsächlich Profit daraus zu schlagen. Deine Umsetzung sollte die Aufmerksamkeit deiner Interessenten auf sich ziehen und sie verrückt nach deiner Seite machen, um kontinuierlich Umsatz aus dieser Sache zu schlagen. Du kannst auch versuchen eine neue Methode kreativ zu erfinden und damit durchstarten. Nichts besonderes in deinen Seiten einzubauen wird dir letztendlich dein Online-Business Grab schaufeln.

Erst wenn du genügend Follower hast und dein Account gut gefüllt ist, kannst du dich damit beschäftigen Geld zu verdienen. Es kann vorkommen, dass sich die Unternehmen direkt bzgl. einer Kooperation bei dir melden. Du kannst Unternehmen aber natürlich auch selbst kontaktieren oder Plattformen für Influencer nutzen. Eine solche Plattform ist zum Beispiel hisharethat.com.
Wenn du in Fußstapfen anderer trittst und direkt Methoden kopierst wirst du wenig Erfolg damit haben. Nimm irgendeine Methode aus dem Internet und kombiniere sie mit einer kreativen Idee, um tatsächlich Profit daraus zu schlagen. Deine Umsetzung sollte die Aufmerksamkeit deiner Interessenten auf sich ziehen und sie verrückt nach deiner Seite machen, um kontinuierlich Umsatz aus dieser Sache zu schlagen. Du kannst auch versuchen eine neue Methode kreativ zu erfinden und damit durchstarten. Nichts besonderes in deinen Seiten einzubauen wird dir letztendlich dein Online-Business Grab schaufeln.
Studenten sind chronisch pleite. Das war immer so und ist auch heute noch gang und gäbe. Doch obwohl der BAföG Höchstsatz mittlerweile bei 735 Euro liegt und man denken könnte, das müsse doch zum Leben reichen, sorgen die parallel mit steigenden Lebenshaltungskosten und Studienkosten (Miete, Lebensmittel, Semesterbeitrag, Kosten für Lehrmaterialien etc.) oft dazu, dass ab Mitte des Monats nicht mehr allzu viel Kohle vorhanden ist. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht alle Studenten BAföG erhalten. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland 823 000 BAföG Empfänger, davon 584 000 Studierende. 48% der BAföG-Empfänger erhielten dabei eine Vollförderung, also den Höchstsatz.
Heutzutage ist das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist unverzichtbar für viele Menschen sogar, wie Fische ohne Wasser nicht leben können. Zusammen mit diesem unglaublichen Wachstum online-Aktivitäten im allgemeinen und Geld verdienen im Internet, insbesondere sind sehr heiß, und werden das Ziel vieler Menschen, einschließlich dynamischer College-Studenten, studieren in akademischen Umfeld, dennoch noch einige zusätzliches Einkommen verdienen wollen.
Eine weitere Möglichkeit, etwas zusätzliches Geld zu verdienen. Dabei meldest du dich kostenlos beim sogenannten Paidmailer an und bekommst nachher e-mails zugesandt. Das Geld verdienst du dann, indem du auf diese mails klickst. In den mails sind dann Aufgaben oder Bonusaktionen beschrieben, die du auch noch erledigen kannst. Questler hat auch gleich noch ein Cashback Programm. Wenn du also bei ausgewählten Shops einkaufst, bekommst du nachher einen bestimmten Betrag wieder zurück. Am besten einfach mal ausprobieren. Ist ja alles absolut kostenlos. Bei Questler gibt es sogar 5€ Startguthaben!
Hast du eine Website wirst du sicherlich hin und wieder Bilder aus entsprechenden Bilddatenbanken wie iStockphoto kaufen. Nicht nur Websitebesitzer machen das, auch für größere Werbeanzeigen werden Bilder gerne im Internet eingekauft. Bist du ein guter Fotograf kannst du das nutzen um in den Bilddatenbanken selbst mitzumischen und so ein lukratives Nebeneinkommen zu generieren. Die Konkurrenz bei den großen Bilddatenbanken ist allerdings hoch, weshalb deine Bilder sowie technisch als auch gestalterisch sehr gut sein sollten.

Chemiker dürfen in dieser Liste nicht fehlen, denn das Gehalt einer Fachkraft als Chemiker liegt bereits im zweiten Berufsjahr bei knapp 60.000 € im Jahr. Promovierte Chemiker (kommt selten vor), verdienen  sogar knapp 70.000 € im Jahr. Laut Wirtschaftswoche lagen die Gehälter von Laborleitern bereits vor einigen Jahren bei 123.000 bis 164.000 € im Jahr.
Wer viel Geld online verdienen möchte, sollte sich um sein passives Einkommen kümmern. Passives Einkommen ist Geld, das Du verdienst, ohne, dass Du dafür arbeitest. Auch wenn Du bisher noch wenig Geld hast, solltest Du es in Aktien und Fonds investieren. Auch wenige Hundert oder Tausend Euro sind ein Start. Idealerweise solltest Du ein wenig Risikobereitschaft mitbringen. Denn wenn Du Dein Geld auf dem Sparbuch lässt, verdienst Du bei der aktuellen Zinspolitik kaum Geld. Besser solltest Du Dein Geld langfristig in Aktien und Indizes wie den Dax oder Dow Jones investieren.
Diese sogenannten Stockfotos werden über internationale Fotoplattformen vertrieben und stammen sowohl von Hobbyfotografen als auch von Profis. Wer ein Auge für gute Motive, eine vernünftige Kamera und nicht zuletzt Freude am Knipsen hat, der kann sich mit Stockfotografie ein Nebeneinkommen schaffen. Viele Freizeitfotografen haben auf diese Weise bereits ihren Traumjob gefunden.
Eine weitere gute Möglichkeit von Zuhause aus Geld zu verdienen besteht darin, Geld mit Internetwerbung zu machen. Das Internet ist eine der größten Werbeplatzierungsflächen überhaupt. Viele Unternehmen geben viel Geld dafür aus, ihre Werbungen auf bestimmten Seiten zeigen zu dürfen. Wenn Sie eine Internetseite haben, die thematisch passt, dann könnte sich bald schon ein Unternehmen bei Ihnen melden, das gerne eine Werbekampagne bei Ihnen durchführen würde.
Leisten Sie sich Dinge schon während des Studiums von denen anderen Träumen. Sparen Sie Geld für schlechte Zeiten, fahren Sie in den Urlaub oder kaufen Sie sich neue Klamotten. Egal ob sinnig oder unsinnig. Nutzen Sie einfach die Möglichkeit Ihr Geld auszugeben ohne sich rechtfertigen zu müssen, weil Sie es einfach können. Ganz genau, weil Sie dafür gearbeitet haben und es Ihnen gehört. Holen Sie sich ein Stück Unabhängigkeit & finanzielle Freiheit ins Semester.
Mittels Smartphone kannst du verschiedene Mikrojobs durchführen und den ein oder anderen Euro verdienen. Beispielsweise fotografierst du die Produktplatzierung im Supermarkt oder testest verschiedene Produkte. Zwar verdienst du pro Auftrag kein Vermögen, aber bei mehreren Aufträgen kommt schon mehr zusammen. Wir haben für dich unsere 13 Favoriten Apps herausgesucht.

Die Kreditkarte von der DKB richtet sich nicht nur speziell an Studenten, sondern ist auch noch kostenlos. Andere Kreditkarten gibt es bei Eröffnung eines Girokontos teilweise sogar gratis dazu. Es gibt also viele Möglichkeiten, wie man als Student an eine kostenlose Kreditkarte kommt und sich so einige Vorteile sichert. Was du bei einer Beantragung einer Kreditkarte beachten solltest, zeigen wir hier: Kreditkarten für Studenten.


Kein einfacher Gang, aber oft der schnellste Weg, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Sofern du nicht ständig um Geld bittest, werden dir deine Eltern, Verwandten oder Freunde sicherlich gerne aus der Patsche helfen. Sobald du wieder flüssig bist, solltest du das Geld dann schleunigst zurückzahlen! Wenn du deine Lieben nicht um Hilfe bitten möchtest, ist auch ein Sofortkredit eine Option. Aufgrund der aktuellen Zinslage ist dieser auch mit einem begrenzten studentischen Budget für die anschließenden Rückzahlungen gut machbar.

Wer gut schreiben kann, für den besteht die Möglichkeit einfach von zu Hause aus zu arbeiten und Artikel für Webseiten, Firmen und Onlineshops zu verfassen. Man meldet sich bei einem Portal für Auftragstexte an und kann sich dann Themen aussuchen über die man schreiben möchte bzw. von denen man Ahnung hat. Nach dem man den Artikel abgegeben hat wird dieser gegen gelesen und bestätigt, danach erhält man das Geld gutgeschrieben. Abgerechnet wird hier einfach per Wort, je nach dem wie gut die eigenen Schreibfähigkeiten sind, erhält man zwischen 0,8 und 4,5 Cent pro Wort. Das klingt nicht nach viel, summiert sich bei schneller Schreibweise aber, sodass man als studentischer Autor schnell und einfach von zu Hause aus Geld verdienen kann – Ein guter Anbieter bei dem man sich als Student kostenlos registrieren kann ist z.B. Content.de ↑
×