“Ich werde meinen Freund Joschi Haunsperger mit all meiner Kraft unterstützen die “Schwesterveranstaltung OMKO” zu einem weiteren unvergesslichen Event zu machen. Ein ganz klarer Vorteil für mich … ich bin “nur als Speaker” dabei und werde so noch mehr Zeit für die Teilnehmer haben. Denn das quatschen, fachsimpeln, Hilfe geben macht mir tierisch Spaß.”
Im Marketing wird viel Geld verdient, dies gilt besonders im Internetmarketing, aber auch als Angestellte in der Marketingbranche erzielt man ein gutes Gehalt. Senior Spezialisten erhalten im Schnitt 88.000 € Gehalt, Junior-Spezialisten immerhin 51.000 € im Jahr. Sachbearbeiter je nach Aufgaben und Komplexität zwischen 34.000 und 51.000 €. Spitzenverdiener sind Vertriebsspezialisten mit rund 94.000 € Vergütung als Key Account Manager und 134.000 € als Vertriebsleiter. Der Export Leiter verdient ca 133.000 €.
Der Vorteil an dem Affiliate Marketing über Social Media ist, dass du nicht erst aufwändig an einer Website oder an einer E-Mail Liste arbeiten musst. Dennoch ist eine solche Seite mit viel Arbeit verbunden, denn du musst ständig die besten Angebote finden. Außerdem sind deine Postings nur sehr kurz sichtbar. Anders als bei einem in den Suchmaschinen gut platziertem Beitrag einer Nischenseite, kann dein Facebook Posting nicht einfach so gefunden werden.
Für wen LR nichts ist kann ich noch STUDITEMPS empfehlen. Hierbei handelt es um eine Zeitarbeitsfirma, spezialisiert auf Studenten. Derzeit sind dort über 300.000 Hochschüler registriert. Bei STUDITEMPS sind die Arbeitszeiten flexibel und die Bezahlung fair. Schön ist hier, das Studenten die Wahl eingeräumt wird sich Fach nahe Jobs zu suchen und ggf. schon einmal die Weichen für einen späteren Job zu stellen.
Jeder Student besitzt andere persönliche und fachliche Fähigkeiten und hat sich in einer anderen Studienrichtung spezialisiert. Deswegen kommen für jeden Studenten unterschiedliche Tätigkeiten in Frage. Dazu zählt zunächst einmal Nachhilfeunterricht, der von Studenten gerne gegeben wird. Andererseits sind Studenten für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen als Unterstützung zum Lernen sehr begehrt, wobei beide Seiten von einer solchen Tätigkeit profitieren. Für den Studenten birgt dies den Vorteil, mehrere Nachhilfeschüler betreuen zu können, ohne dabei größere An- und Abfahrwege zur Arbeitsstätte in Kauf nehmen zu müssen.
Hier hast Du nur den Nachteil, dass du zeitlich nicht besonders variabel bist. Schließlich musst du dich bei dieser Tätigkeit an deine Schüler anpassen und zum Teil – sofern Du Schüler aus dem Ausland hast – musst du mit der Zeitverschiebung klarkommen. Unter den Studentenjobs ist diese Variante aber sehr beliebt, wenn man sowieso Lehramt oder ähnliches studiert. Vielleicht machst du ja richtig Karriere und kannst dann sogar Mitarbeiter einstellen.
×