Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen von TV und Film schauen? Prima, denn als Komparse oder Statist lässt sich ebenfalls schnell gutes Geld verdienen. Am einfachsten ist es, wenn du dich bei einer oder mehreren der kostenlosen Kleindarsteller Agenturen anmeldest (achte stets auf deren Seriosität!). Neben einigen Fotos sind hierbei auch ein paar Angaben zu dir selbst und deinen Hobbys notwendig. Passt dein Profil auf eine Produktion, wirst du von der Agentur informiert. Pro Drehtag sind zwischen 50 Euro (Statisten/Komparsen) bis zu 300 Euro (Darsteller mit Sprechrolle) drin. Gar nicht mal so übel, oder?

Im Endeffekt, um wirklich durchstarten zu können brauchst du eine Plattform in der du Leute hinschicken kannst und sie von dir erzählen kannst oder deine Nische ausleben kannst. Es kann die Form einer Facebookseite, einer normalen Webseite, Snapchatkonto etc. annehmen. Sowas ist jedoch essentiell, um Kontakt zu deinen Interessentenaufzubauen und sie auf dich auch zurückgreifen können.
Natürlich ist es wichtig möglichst frühzeitig am eigenen Lebenslauf zu arbeiten und sich so eine Grundlage aufzubauen, mit der man später im Arbeitsleben Erfolg hat. Bist Du auf der Suche nach einem Job und möchtest als Student Geld verdienen, solltest Du dich daher unbedingt auch nach einer Arbeit in deiner eigenen Branche umsehen. Ein Student der Elektrotechnik wird mit einer praktischen Erfahrung in den entsprechenden Betrieben der Branche auch noch ein Arbeitszeugnis bekommen, das für die späteren Bewerbungen interessant sein kann. Noch deutlicher wird das, wenn man sich für einen Aufenthalt im Ausland entschieden hat und die Finanzen für diese besondere Zeit verwalten muss.
Auch nach dem Beruf aktiv sein! Rentner sein heißt noch lange nicht, zum alten Eisen zu gehören. Bei meiner vorherigen beruflichen Tätigkeit hatte ich im Verlagswesen schon mit "Texten" zu tun. Beim Beginn des Rentnerlebens suchte ich im Internet nach einer Nebentätigkeit für Rentner. Ich stieß auf content.de und war überrascht, wie fair und wie abwechlungsreich es auf dieser Plattform zuging. Seit etwa zwei Jahren schreibe ich nun für diese respektable Firma im Homeoffice und bin von der Auftragslage als auch vom Service sehr zufrieden. Autor: Lady11
Auch im Bereich Social Media kann man Geld machen. Du kannst hier selbst als Produzent von Inhalten, wie zum Beispiel Videos, aktiv werden und damit online Geld verdienen, du kannst aber auch dafür sorgen, dass sich Inhalte der Werbekunden über die Social Media Portale verbreiten und so dein Einkommen aufbessern. Alles was du dazu brauchst, sind in der Regel eigene Social Media Profile.
Na ja, warum eigentlich nicht. Wenn du in deinem Bekanntenkreis herumfragst, hat doch irgendwie jeder schon einmal was gewonnen. Warum also soll das Glück nicht auch dir hold sein? Bei Profiwin.de kannst du für nur 5 € pro Monat an 200 Gewinnspielen gleichzeitig teilnehmen. Und das jeden Monat. Du bekommst sogar eine monatliche Übersicht, an welchen Gewinnspielen du teilgenommen hast.

Langfristig sollte dein Ziel sein, dass deine Website bei Google zu passenden Keywords gefunden wird. Wie das geht kannst du zum Beispiel hier nachlesen. Gerade bei ganz neuen Websites kann es allerdings etwas dauern bis man eine Platzierung zu einem relevanten Suchbegriff erzielt. Deshalb solltest du in dieser Zeit besonders viel Zeit in den Trafficaufbau stecken.

Mit Klicks und Werbung lässt sich ebenfalls online Geld verdienen. Hier gibt es unterschiedliche Verfahren. Zum Teil reicht es schon, wenn du dir nur eine Werbeanzeige ansiehst, es kann aber auch sein, dass du eine Mail erst öffnen oder ein Banner anklicken musst. Alle Möglichkeiten, wie du mit Klicks nebenbei dein Einkommen aufbessern kannst zeigen wir dir hier.

Kannst du gut Schreiben? Betreibst du vielleicht sogar einen eigenen Blog oder eine Website? Dann solltest du unbedingt lesen, wie man mit einer Website Geld verdienen kann! In diesem Tutorial lernst du Schritt für Schritt, wie du eine erfolgreiche Homepage erstellst, Inhalte schreibst und am Ende monatarisierst um ein passives Einkommen zu erzielen.
Alle hier gelisteten Vorschläge, mit denn Du online Geld verdienen kannst, sind seriös und legal. Das haben wir geprüft. Passe aber unbedingt auf, wenn Du nach Möglichkeiten suchst, im Internet Geld zu verdienen. Denn es lauern auch viele Betrüger. Lasse die Finger von Angeboten, bei denen Du Geld dafür zahlst, dass Du in eine Datenbank aufgenommen oder vermittelt wirst. Das Geld bekommst Du in der Regel nicht zurück.
Mein Vorteil war, dass ich durch die Online Marketing Site sowohl eine gute E-Mail Liste aufgebaut hatte und die Leser auch die Qualität meiner Inhalte und Strategien zu schätzen wussten. Zunächst verzichtete ich also auf teure Werbung und platzierte einen Hinweis auf meine „11 Traffic Strategien“ nur auf meiner Website und informierte die E-Mail Abonnenten in einem Newsletter darüber. So schaffte ich es in der ersten Woche allein 33 Exemplare des eBook a 79€ zu verkaufen. Dadurch, dass ich keine Werbekosten hatte, hatte ich allein durch diese Verkäufe nicht nur meine Arbeitszeit wieder raus, sondern auch noch einen ordentlichen Gewinn in Höhe von 2607€ in einer Woche gemacht.
Affiliate Marketing ist wahrscheinlich die am häufigsten und am intensivsten genutzte Geldquelle für viele Blogbetreiber. Man verlinkt Produkte oder ganze Shops und Seiten, die thematisch passen auf seiner Webseite. Mithilfe eines Tracking-Codes, der im Link eingebettet ist, wird man dann für alle Leser bezahlt, die man auf die jeweilige Seite schickt, oder die dort etwas kaufen. Erfreulich: bis zu 20 % Provision für einen Kauf (und oft auch noch für weitere Käufe über Monate hinweg) sind hier drin.

Auch an dieser Stelle existieren sowohl deutsche als auch internationale Plattformen, über die diverse Aufträge vermittelt werden. Von einfachen Logo- und Shirt-Designs bis hin zu großen Werbe-, Marketing- und Webdesign-Projekten finden sich dort verschiedenste Aufträge. Ohne das entsprechende Talent, das über Standardfotobearbeitung hinausgeht und ein gutes Auge für Design, lohnt sich der Einstieg allerdings nicht, da auch dort das Leistungsprinzip zählt.
Theoretisch kann jeder bei Instagram erfolgreich werden. Was du dafür brauchst ist ein guter Account mit ausreichend vielen Followern. Bist du nicht gerade eine Berühmtheit, sind die Follower jedoch schon die erste große Hürde. Natürlich kann man genau wie auf anderen Social Media Plattformen auch bei Instagram Follower kaufen. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass diese schnell unnatürlich aussehen. Das sehen auch die Unternehmen die sich für eine Kooperation mit dir interessieren und entscheiden sich dann in der Regel dagegen. 
Mit den Worten “von Zuhause arbeiten” verbinden die meisten Menschen eine Person die nur auf der Couch sitzt und überwiegend nichts Produktives tut. Aber das ist nicht der Fall. Beim Arbeiten von Zuhause ist es wichtig, seine Arbeit besonders gut einzuteilen, damit die Effektivität nicht leidet. Eine Möglichkeit wäre die Erstellung eines Tagesablaufes, der alle Aufgaben beinhaltet, die du zu erledigen hast. Dabei sollte eine regelmäßige Arbeitszeit nicht fehlen. Auch Pausen sind wichtig, denn durch sie kannst du deinen Kopf leer machen und mit neuer Motivation starten.
Eine sehr lukrative Möglichkeit, um online Geld zu verdienen, ist die Arbeit als freier Webdesigner oder Grafiker, denn irgendwer muss schließlich die Vielzahl der neuen Internetpräsenzen ins rechte Licht rücken. Sehr gute Kenntnisse mit einschlägigen Software-Tools wie Photoshop vorausgesetzt, lassen sich im Internet unzählige Aufträge finden. Ein großer Vorteil ist dabei die freie Honorarverhandlung zwischen Designer und Auftraggeber, durch die viele hauptberufliche Grafiker bereits ausschließlich über das Internet arbeiten.
Eine Möglichkeit seriös Online Geld zu verdienen ist durch Klicks auf entsprechende Werbeanzeigen. Auf Plattformen wie zum Beispiel ClixSense kannst du nach dem Paid to Click Prinzip dein Einkommen aufbessern. Für jeden Klick auf eine bestimmte Werbeanzeige bekommst du einen bestimmten Betrag gutgeschrieben. Hier handelt es sich allerdings um Cent Beträge. Selbst für ein kleines Taschengeld musst du also eine ganze Menge Werbeanzeigen anklicken.
Geld sparen ist fast wie Geld verdienen. Am Ende hast du ebenfalls mehr Geld zur Verfügung! Aktuell stehen knapp 50 % der Deutschen bei einem Finanzinstitut in der Kreide. Falls du auch dazugehörst, musst du dich unbedingt mit dem Thema Umschuldung befassen. Zur Zeit findest du unglaublich gute Angebote. Im Prinzip ist es einfach ein Bankenwechsel. Bei deiner neuen Bank nimmst du die Summe, die du deiner alten Bank noch schuldest auf. Diesen Betrag bezahlst du dann der alten Bank zurück. Bei der neuen hast du dann die gleiche Restschuld, aber zu viel besseren Bedingungen. Wenn du dir im Vergleichsrechner die Angebote mit deinem aktuellen Zinssatz vergleichst, merkst du sofort wie genial das ist!
Ich sehe immer Geld verdienen mit Online Umfragen Hört sich ja erstmal gut an.. Habe das dann mal ausprobiert. Man beantwortet etliche Fragen und opfert schon ca 5-10 Minuten seiner Zeit um vielleicht 1-3 Euro zu verdienen und dann kommt nach einer weiteren nervenden Frage der Hinweis: Iht Profil ist für diese Umfrage nicht geeignet. Endeffekt: Zeit investiert aber doch nichts verdient.
Im Folgenden möchte ich dir verschiedene Möglichkeiten zum Geld verdienen vorstellen. Einmal sind das Ansätze wie man sich mittelfristig ein eigenes kleines oder großes Business aufbauen kann und zum anderen zeige ich dir viele Möglichkeiten wie du relativ schnell ein paar Euros online verdienen kannst, diese Möglichkeit sind aber eher als kleiner Zusatzverdienst oder maximal als Nebeneinkommen zu betrachten.
Die Verdienstmöglichkeiten sind bei Stockfotos sehr unterschiedlich. Nicht nur die Preise unterscheiden sich und sind auch von Faktoren wie zum Beispiel der Downloadgrößes eines Bildes abhängig, sondern auch von der Höhe der Kommission durch die entsprechende Bilddatenbank. Mit dem Verkauf von Fotos hat man durchaus die Möglichkeit ein solides Einkommen zu verdienen. Hierzu muss aber zunächst viel Arbeit in den Aufbau eines umfangreichen und attraktiven Portfolios investiert werden.
Tolle Email-Serie von Brian! Ich konnte dadurch schon einiges auf meiner HP umsetzen und dadurch zB. den Pagespeed drastisch erhöhen. Auch durch die ausführlichen Blogartikel konnte ich schon einige wichtige Dinge lernen und auch anwenden. Ich kann die Email-Serie jedem empfehlen, der sich mit Online-Marketing beschäftigt oder so wie ich im Coachingbereich tätig ist!
Ein Computer– oder Laptopkauf stellt für die meisten Studenten eine große Investition dar. Immerhin muss man beim Kauf auf viele verschiedene Geräteeigenschaften achten. Die Leistung muss je nach Anwendung stimmen, viel Speicherplatz zur Verfügung stehen und eine optimale Mobilität gewährleistet werden.  Wie sagen dir wie du beim Kauf eines Laptop, sowie zusätzlicher Software und Hardware als Student viel Geld sparen kannst.
Jetzt stehen wir aber schon vor dem nächsten Problem: Deine Zielgruppe findet über eine Werbeanzeige auf deine Website. Doch wie bekommst du Ihre E-Mail Adresse? Vielleicht denkst du es reicht wenn du ein E-Mail Formular von Klick Tipp oder einem anderen E-Mail Marketinganbieter einfach auf deiner Landingpage einfügst, aber mal ehrlich, würdest du deine E-Mail Adresse einfach so in einem Formular hinterlassen? Ich vermute mal nein. Um die Zielgruppe dennoch dazu zu überzeugen, kann man einen s.g. Leadmagneten nutzen. Das kann zum Beispiel ein thematisch passendes eBook oder ein Video mit interessanten und hochwertigen Inhalten sein. Wichtig ist, dass deine Zielgruppe das Gefühl hat, dass sie den Leadmagneten haben müssen. Dann hast du die E-Mail Adresse so gut wie sicher.
Dein aktueller Handyvertrag läuft aus und du brauchst dringend mehr Datenvolumen? Fast alle großen Telekommunikationsfirmen wie Vodafone, O2 oder die Telekom bieten besondere Tarife für Studenten und junge Leute an. Oftmals zahlst du einfach weniger Geld, bekommst zusätzliches Datenvolumen geschenkt oder erhälst beim Abschluss eines Vertrags coole Sachgeschenke.
Als erstes möchte ich dich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ein Online Shop streng gesehen kein passives Einkommen ist. Zu den aktiven Methoden zum Geld online verdienen kann man einen eignen Shop aber auch nicht zählen. Du wirst bei einem Onlineshop schließlich nicht nach Stunden bezahlt, dein Verdienst ist davon abhängig, wie viel du verkaufst. Dafür muss jedoch aktiv Arbeit geleistet werden. Bestellungen müssen bearbeitet und Produkte versendet werden. Der Online Shop ist also ein "Zwischending". 
Unternehmensberater verdienen bereits am Anfang gutes Geld, Berufsanfänger verdienen laut Bundesverstand Deutsche Unternehmensberater bereits 30.000 bis 46.000 Euro im Jahr. Grössere Unternehmen zahlen in der Regel Gehälter,, die eher sich an den oberen Grenzen orientieren. Ca alle 2 Jahre klettern Unternehmensberater der Gehalts- und Karriereleite nach oben oder steigen aus, weil sie dem Job nicht mehr gewachsen fühlen. Wer dabei bleibt, schafft es späte rauf durchschnittlich 220.000 bis 370.000 Euro Jahresbezüge.

Hier möchte ich dir etwas wirklich geniales vorstellen. Du meldest deine Einkäufe per Scanner, Smartphone App oder online an den Anbieter. Das machst du in Ruhe zu Hause. Dafür bekommst du sehr attraktive Prämien und Gutscheine deiner Wahl! Ausserdem nimmst du auch noch gleich an Gewinnspielen teil und kannst dort tolle Preise wie Autos oder Traumreisen gewinnen. Natürlich werden die erfassten Daten völlig anonym weiterverwendet! In Deutschland gibt es sogar 2 Anbieter. Am besten gleich bei beiden anmelden und doppelt profitieren.
Eine Möglichkeit seriös Online Geld zu verdienen ist durch Klicks auf entsprechende Werbeanzeigen. Auf Plattformen wie zum Beispiel ClixSense kannst du nach dem Paid to Click Prinzip dein Einkommen aufbessern. Für jeden Klick auf eine bestimmte Werbeanzeige bekommst du einen bestimmten Betrag gutgeschrieben. Hier handelt es sich allerdings um Cent Beträge. Selbst für ein kleines Taschengeld musst du also eine ganze Menge Werbeanzeigen anklicken.

Ja richtig gelesen, Du kannst Dir Prämienpunkte verdienen in dem Du dein Smartphone oder PC nutzt surfst. Dazu musst Du noch nicht einmal auf bestimmten Seiten surfen, sondern einfach wie gewohnt Deine Smartphone nutzen. Eine App erfasst Deine Aktivität im Internet und gibt diese Daten (verschlüsselt) an das Marktforschungsinstitut weiter. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft, sondern anonymisiert ausgewertet.


Der Tag in einem normalen Job kann oft ziemlich durchgeplant sein. 80% des Tages, in denen man nicht schläft, sitzt man im Büro und geht seiner Arbeit nach. In die restlichen 20% seiner Freizeit versucht man die Familie, Einkaufen, Werkstatt- und Arzttermine unter einen Hut zu bringen. Das, dass schon einmal schwierig sein kann ist sicher jedem bekannt. Doch bei der Arbeit von Zuhause hast du die Möglichkeit deinen Alltag flexibel aufzuteilen und dennoch nebenbei online Geld zu verdienen. Es gibt keinen Boss der penibel darauf achtet, wann du an deinem Schreibtisch sitzt und der dir 15 Minuten vor Feierabend noch eine Aufgabe gibt, die definitiv dafür sorgt, dass du Überstunden einlegen musst.

Leser können – etwa über Flattr – Geld an den Blogger spenden (was aber erfahrungsgemäß nur sehr wenige tun). Auch Paid-Content-Modelle sind möglich, wo man (etwa über Paywall oder Tinypass) Geld für das Lesen von besonders hochwertigen Artikeln verlangt. Und natürlich kann man zum eigenen Blogthema auch Ebooks schreiben und über das Blog bewerben und verkaufen. Für viele Blogger ist das die Haupteinnahmequelle ihrer Arbeit.


Theoretisch kann jeder bei Instagram erfolgreich werden. Was du dafür brauchst ist ein guter Account mit ausreichend vielen Followern. Bist du nicht gerade eine Berühmtheit, sind die Follower jedoch schon die erste große Hürde. Natürlich kann man genau wie auf anderen Social Media Plattformen auch bei Instagram Follower kaufen. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass diese schnell unnatürlich aussehen. Das sehen auch die Unternehmen die sich für eine Kooperation mit dir interessieren und entscheiden sich dann in der Regel dagegen. 
Du spielst gerne online und willst von Zuhause arbeiten? Dann ist dieser Online-Job perfekt für dich. Als Online-Gamer kannst du online bei Karten-, Brett- oder Sportspiele auf den vielen verschiedenen Plattformen dein Talent beweisen und Geld verdienen. Und du spielst nicht mehr nur gegen einen Computer, sondern gegen andere spielbegeisterte Leute - entweder im Duell oder Turnier mit mehreren Gegnern. Mit viel Übung und Geschicklichkeit kannst du dabei mehr verdienen als bei anderen Nebenjobs.
Um als Autor bzw. Texter online Geld zu verdienen, musst du fehlerfrei schreiben können und einen sicheren Stil haben. Denn nur mit dem Abschreiben und Kopieren von fremden Texten kommst du bei diesem Nebenjob nicht sehr weit. Du hast schon immer davon geträumt ein Buch zu schreiben, aber möchtest erstmal klein anfangen? Dann ist dieser Online-Job perfekt für dich, um Erfahrung zu sammeln und Kontakte zu knüpfen.

Das perfekte Online-Business ( 💡 inkl. umfangreichem Bonusmaterial: DVD + Hörbuch!) –  in 10 Kapitel zeigt Dir Said Shiripour, wie Du Dir online ein profitables Geschäft aufbauen kannst. Sehr gut gefällt mir an diesem Buch, dass Mindset und Technik (Systematik) im Verbund dargestellt und erläutert werden. Sicher Dir das perfekte Online-Business GRATIS! ➡ mein Erfahrungsbericht


Wenn du in Fußstapfen anderer trittst und direkt Methoden kopierst wirst du wenig Erfolg damit haben. Nimm irgendeine Methode aus dem Internet und kombiniere sie mit einer kreativen Idee, um tatsächlich Profit daraus zu schlagen. Deine Umsetzung sollte die Aufmerksamkeit deiner Interessenten auf sich ziehen und sie verrückt nach deiner Seite machen, um kontinuierlich Umsatz aus dieser Sache zu schlagen. Du kannst auch versuchen eine neue Methode kreativ zu erfinden und damit durchstarten. Nichts besonderes in deinen Seiten einzubauen wird dir letztendlich dein Online-Business Grab schaufeln.
Insbesondere in letzter Zeit ist es immer wieder zu Vorkommnissen gekommen, im Rahmen derer User, die auf der Suche nach einem Nebenerwerb waren, für krumme Geschäfte, wie unter anderem Bestellbetrug und Geldwäsche missbraucht wurden. Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist in der Regel etwas faul, denn Arbeit bedeutet auch online noch immer Arbeit.
Jobs für Studenten werden von Unternehmen sehr gern online angeboten. Denn diese Arbeitnehmergruppe bietet gleich mehrere Vorteile. Der Arbeitgeber erhält Arbeitskräfte, die körperlich voll belastbar sind und geistige Frische für Problemlösungen mitbringen. Auch die Motivation ist meistens sehr hoch, da Studenten einen Job in der Regel als Ausgleich zum Hochschulbetrieb sehen. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die geringen Lohnnebenkosten, die den Arbeitgeber entlasten.
IT-Spezialisten verdienen laut Kienbaum durchschnittlich 66.000 € im Jahr. Jobs im IT-Betrieb werden deutlich schlechte dotiert. Führungskräfte verdienen laut Kienbaum durchschnittlich 114.000 € im Jahr, wobei ein Leite des Bereichs IT-Architektur, Methoden und Werkzeuge sogar mit 124.000 € bezahlt wird. IT-Security Manager verdienen durchschnittlich 81.000€ im Jahr.

Jobs für Studenten online – Jobs für Studenten ohne Abschluss – Zusatzeinkommen für Studenten im Sport-, Gesundheits- & Lifestyle Sektor LR. Einige denken an Partys, WGs, Spring-Break und ewiglange Semesterferien, wenn sie das Wort Student hören. Nicht wenige Studenten denken aber: Wie bezahle ich meine Wohnung, und schauen nach online Jobs für Studenten? Ab wann bin ich in der Lage das BAFÖG zurückzuzahlen? Wie lange liege ich meinen Eltern wohl noch auf der Tasche, und wie kann ich an ein Nebeneinkommen für Studenten kommen? Wie finde ich als Student online Arbeit ohne einen Abschluss zu haben? Wann habe ich endlich ein eigenes Auto? Kann ich es schaffen Studium und Nebenjob unter einen Hut zu bekommen?


Nicht nur das hier kein echtes Geld verdient werden kann ist ein Nachteil, auch die Höhe der Vergütung ist relativ gering. Bis zu 10 Cent verdient man für das Ansehen eines Videos. Geht man von einer durchschnittlichen Länge des Videos von 3 Minuten aus, könnte man so pro Stunde gerade mal zwei Euro verdienen. Ob sich das wirklich lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.
Wenn du in Fußstapfen anderer trittst und direkt Methoden kopierst wirst du wenig Erfolg damit haben. Nimm irgendeine Methode aus dem Internet und kombiniere sie mit einer kreativen Idee, um tatsächlich Profit daraus zu schlagen. Deine Umsetzung sollte die Aufmerksamkeit deiner Interessenten auf sich ziehen und sie verrückt nach deiner Seite machen, um kontinuierlich Umsatz aus dieser Sache zu schlagen. Du kannst auch versuchen eine neue Methode kreativ zu erfinden und damit durchstarten. Nichts besonderes in deinen Seiten einzubauen wird dir letztendlich dein Online-Business Grab schaufeln.
Insbesondere in letzter Zeit ist es immer wieder zu Vorkommnissen gekommen, im Rahmen derer User, die auf der Suche nach einem Nebenerwerb waren, für krumme Geschäfte, wie unter anderem Bestellbetrug und Geldwäsche missbraucht wurden. Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist in der Regel etwas faul, denn Arbeit bedeutet auch online noch immer Arbeit.

Werkstudentenjobs sind gut bezahlte Nebenjobs für Studenten. Wer einmal als Werkstudent gearbeitet hat, wird womöglich so lange wie möglich an diesem festhalten. Das Gehalt ist außerordentlich hoch im Vergleich zu Minijobs und es ist keine Seltenheit, dass man mehr als 1000 Euro pro Monat verdient. Außerdem gibt es neben dem Gehalt einen praxisnahen Einblick in das Berufsfeld des Studiums. Man sammelt Praxiserfahrung und kann die erlernte Theorie direkt anwenden.
Der Online-Job als Game-Tester (Spieletester) ist für jeden begeisterten “Gamer” ein Traumjob. Spielen, nebenbei Geld verdienen und bei der Verbesserung der Spiele helfen! Noch vor Veröffentlichung bekommst du die neuesten PC- und Konsolen-Spiele zugeschickt, um sie auf Herz und Nieren zu testen. Bei diesem heißbegehrten Nebenjob handelt es sich aber um eine verantwortungsvolle Aufgabe.
Auch der Lektor sorgt sich um seine Aufträge selbst. Als Lektor sollte man sich ebenfalls auf speziellen Online-Plattformen registrieren, um regelmäßig über neue Auftragsausschreibungen informiert zu werden. Hat man einen Auftrag ergattert, so stehen die Chancen gut, dass man sich auch künftig über denselben Auftraggeber viele weitere Aufträge sichert.
×