Um im In- und Ausland Geld zu sparen und Vorteile von Rabatt-Aktionen nutzen zu können, macht es Sinn, sich einen internationalen Studentenausweis anzuschaffen. Du erhältst besonders im Bereich Kultur, Gastronomie & Events gute Benefits und gehörst zu einem großen internationalen Netzwerk, was dir auch weitere Leistungen, wie z.B. eine Notfall-Hotline bietet.
Studenten sind chronisch pleite. Das war immer so und ist auch heute noch gang und gäbe. Doch obwohl der BAföG Höchstsatz mittlerweile bei 735 Euro liegt und man denken könnte, das müsse doch zum Leben reichen, sorgen die parallel mit steigenden Lebenshaltungskosten und Studienkosten (Miete, Lebensmittel, Semesterbeitrag, Kosten für Lehrmaterialien etc.) oft dazu, dass ab Mitte des Monats nicht mehr allzu viel Kohle vorhanden ist. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht alle Studenten BAföG erhalten. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland 823 000 BAföG Empfänger, davon 584 000 Studierende. 48% der BAföG-Empfänger erhielten dabei eine Vollförderung, also den Höchstsatz.
Mit dem Lotto spielen kannst du zwar kein Geld verdienen, aber etwas Glück Geld gewinnen. Mittlerweile muss man dazu auch nicht mehr in das Lottogeschäft seines Vertrauens gehen, sondern kann auch online Lotto spielen. Der Vorteil dabei ist das du natürlich sehr flexibel bist. Außerdem bieten viele Websites Neukunden besondere Aktionen an, wie zum Beispiel einen gratis Tipp.
Bei einem YouTube-Channel geht es nicht um Leser, sondern um Videoaufrufe und Abonnenten. Abonnenten sind Personen, die einen YouTube-Kanal abonniert haben, um immer wieder über neue Videos des Kanals informiert zu werden. Auch mit YouTube kann man mit einem eigenen Kanal (Channel) gutes Geld verdienen, indem man vor seine Videos Werbung schalten lässt.

Affiliate Marketing, was so viel heißt wie Empfehlungs-Marketing ( ➡ Wikipedia), ist eine sehr sehr gute Möglichkeit sich ein eigenes kleines online Business aufzubauen. Es gibt unheimlich viele Spielarten im Bereich des Affiliate Marketings, ich denke, hier findet jeder etwas für sich. Eine gute Möglichkeit zu starten ist sich ein Themengebiet heraussuchen in dem man sich sehr gut auskennt und verschiedene Produkte/Dienstleistungen über einen Onlinekanal ( Webseite/Blog, YouTube, Social Media, oder Ähnliches) vermarkten kann. So habe ich damals (2013) auch mit dem Geld verdienen angefangen und noch heute verdiene ich zu 95 % mein Geld im Internet mit Affiliate Marketing.
Du kannst mit deinem eigenen Blog von Zuhause arbeiten und online Geld verdienen. Wenn du genügend Zeit investiert, kann sich das Bloggen als sehr lukrativer Online-Job entpuppen. Denn wenn der Blog gut geführt ist, kann sich daraus ein regelmäßiger Nebenverdienst ergeben. Ausschlaggebend für den Erfolg deines Blogs ist zum einen das richtige Thema, welches viele Besucher interessiert und anlockt.
Die mit "*" markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du diese verwendest, wenn du dich registrierst, erhalte ich von den jeweiligen Plattformbetreibern für die Empfehlung eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch weder Kosten noch sonst irgendwelche Nachteile. Der Einsatz von Affiliate Links hilft mir bei der Finanzierung dieses Kanals, so dass die Inhalte dauerhaft kostenfrei bleiben.
Unternehmensberater verdienen bereits am Anfang gutes Geld, Berufsanfänger verdienen laut Bundesverstand Deutsche Unternehmensberater bereits 30.000 bis 46.000 Euro im Jahr. Grössere Unternehmen zahlen in der Regel Gehälter,, die eher sich an den oberen Grenzen orientieren. Ca alle 2 Jahre klettern Unternehmensberater der Gehalts- und Karriereleite nach oben oder steigen aus, weil sie dem Job nicht mehr gewachsen fühlen. Wer dabei bleibt, schafft es späte rauf durchschnittlich 220.000 bis 370.000 Euro Jahresbezüge.
Wissen muss man aber, dass es nicht überall eine Aufwandsentschädigung für die Blutspende gibt. Beim Deutschen Roten Kreuz gibt es z.B. gratis Essen und Getränke, jedoch kein Geld. Universitätskliniken, private Dienste wie die Haema und die Pharmaindustrie zahlen hingegen ein Entgelt für jede Spende. Daher raten wir, sich vorab zu informieren, welche Abnahmestelle eine finanzielle Aufwandsentschädigung gewährt.
Ein wirklich einfacher Nebenjob für Studenten besteht darin die eigene Meinung preiszugeben. Man registriert sich dazu einfach online bei einem Marktforschungsunternehmen und kann im Anschluss an Umfragen teilnehmen. Für den Abschluss einer Umfrage erhält man meist zwischen 2 und 4 Euro. Wer schnell arbeitet kommt hier auf einen für Studentenverhältnisse guten Stundenlohn und das in bequemer Heimarbeit von zu Hause aus! Weitere Infos: Mit Umfragen Geld verdienen
×